Lied Nr. 28

Der Morgen erwachet

Lied Nr.28 anhören
anhören

1. Der Morgen erwachet, die Sonne hell lachet,
die Schatten der dunkelen Nacht nun entfliehn;
und über dem allen laut jubelnd erschallen
Posaunen des herrlichen Tages dahin.
Herrlicher Tag, voll Friede, Ruh!
Bring allen Völkern Segen du!
Heil deinem ersten, jungen Strahl!
Heil dir Millennium allzumal!
2. In Tempeln erhaben die Heilgen sich laben
an Gottes Gesetz, wie Elia einst sprach,
erlösen die Toten nach Gottes Geboten,
daß alle vereinet am herrlichen Tag.
Herrlicher Tag, voll Friede, Ruh!
Bring allen Völkern Segen du!
Heil deinem ersten, jungen Strahl!
Heil dir Millennium allzumal!
3. Nun laßt uns im Leben nach Gutem nur streben
und tun, was zum Vater zu führen vermag,
bis einstens erscheinet und alles vereinet
der König und Heiland am herrlichen Tag.
Herrlicher Tag, voll Friede, Ruh!
Bring allen Völkern Segen du!
Heil deinem ersten, jungen Strahl!
Heil dir Millennium allzumal!
4. Dann Liebe wir hegen und Freunschaft wir pflegen
dort ewig mit Jesus, wie erīs und gezeigt,
bis alle Nationen und Völker und Zonen
vorm Herrscher des herrlichen Tags sich geneigt.
Herrlicher Tag, voll Friede, Ruh!
Bring allen Völkern Segen du!
Heil deinem ersten, jungen Strahl!
Heil dir Millennium allzumal!

Text: Joseph L. Townsend (1849-1942)
Musik: William Clayson (1840-1887)

zur Übersicht